DIE REPUBLIKANER – KV Wiesbaden

freiheitlich. modern. patriotisch.

Wiesbadener Republikaner wählen Listen für Stadtverordnetenvers. und Ortsbeiräte

Dienstag 7. Dezember 2010 von Redaktion

Die Republikaner des Kreisverbands Wiesbaden haben ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 27. März 2011 aufgestellt. Die Liste der Kandidaten für die Stadtverordnetenversammlung umfaßt insgesamt 29 Personen und wird von Mark Olaf Enderes (47, Jurist), dem langjährigen Vorsitzenden der Fraktion und des Kreisverbandes der Republikaner in Wiesbaden als Spitzenkandidaten angeführt.

Auf den Plätzen zwei und drei der Liste folgen Dr. Karin Lerschmacher (68, i. R) und Peter Schadt (67, Konditormeister i. R.). Platz vier belegt der 44-jährige Metallbaumeister Ralf von Tietzen. Alle Genannten sind Mitglieder der derzeitigen Wiesbadener Stadtverordnetenfraktion der Republikaner.

Auf Platz fünf der Liste wurde Herrmann Höhn (Diplom-Betriebswirt und Bilanzbuchhalter gewählt. Ihm folgt auf Platz sechs Hans-Jürgen Kujus (57, Feinwerkmechaniker und Biologielaborant).

Unser Bild zeigt von links: Peter Schadt, Mark Olaf Enderes, Ralf von Tietzen, Dr. Karin Lerschmacher, Hans-Jürgen Kujus und Herrmann Höhn.

Neben der Liste für die Stadtverordnetenversammlung wurden mit Herrmann Höhn, Hans-Jürgen Kujus, Dr. Karin Lerschmacher und Günter Kopp als jeweilige Spitzenkandidaten für die Ortsbeiräte Biebrich, Rheingauviertel-Hollerborn, Dotzheim und Erbenheim ebenfalls Listen aufgestellt.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 7. Dezember 2010 um 23:48 und abgelegt unter Veranstaltungsberichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Sie können einen Kommentar schreiben, oder einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentar schreiben